IWH: Ostdeutsche Industrie entwickelt sich stark differenziert

06.02.2001 20:00
Merklistedrucken

Halle (vwd) - Obwohl sich das ostdeutsche Verarbeitende Gewerbe in den letzten Jahren mit enormer Dynamik entwickelt hat, gibt es auf Branchen- und Betriebsebene nach Angaben des Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) zunehmende Differenzierungen. Wie das IWH weiter informierte, wird einerseits die Wirtschaftsdynamik (plus 13 Prozent Produktionswachstums in den ersten elf Monaten des Jahres 2000, plus acht Prozent in 1999) inzwischen von einer Vielzahl von Branchen getragen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
zur Startseite
Weitere Meldungen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht