Forschungsprojekt Iter-Fusionsprojekt stößt auf reges Interesse

Strom10.04.2017 13:31vonArtjom Maksimenko
Merklistedrucken
Bigot: Das Interesse am Iter-Projekt ist sprunghaft gestiegen. (Quelle: Iter)
Bigot: Das Interesse am Iter-Projekt ist sprunghaft gestiegen. (Quelle: Iter)

Saint-Paul-les-Durance (energate) - Die Fortschritte beim Bau des Fusionsreaktors Iter in Südfrankreich wecken das Interesse weiterer Staaten. "Seit in Cadarache Beton gegossen wird, die Gebäude in die Höhe wachsen und Maschinenteile montiert werden, ist das Interesse sprunghaft gestiegen", sagte Projektleiter Bernard Bigot der Tageszeitung "Die Welt". Mehrere Länder erwägen demnach eine Mitgliedschaft. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen