Netzrendite OLG verhandelt im Januar über Eigenkapitalzinssätze

Politik12.05.2017 12:13vonThorsten Czechanowsky
Merklistedrucken
Die mündliche Verhandlung zur Eigenkapitalverzinsung am OLG Düsseldorf ist für den 17. Januar 2018 angesetzt. (Foto: Liveostockimages/Fotolia)
Die mündliche Verhandlung zur Eigenkapitalverzinsung am OLG Düsseldorf ist für den 17. Januar 2018 angesetzt. (Foto: Liveostockimages/Fotolia)

Nürnberg (energate) - Das Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf wird am 17. Januar 2018 über die Beschwerden der Netzbetreiber gegen die Festlegung der Eigenkapitalzinssätze für die dritte Regulierungsperiode verhandeln. Das teilte die Anwaltskanzlei Rödl & Partner mit, die Beschwerdeverfahren der Strom- und Gasnetzbetreiber begleitet. Über 1.000 Unternehmen hatten gegen die Festlegungen der Bundesnetzagentur Beschwerde eingereicht, mit der die Regulierungsbehörde die Eigenkapitalzinssätze für Neuanlagen auf 6,91 Prozent und für Altanlagen auf 5,12 Prozent gesenkt hatte (energate berichtete). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen