Offshore-Wind Höhere Ausbauziele untergraben Null-Cent-Gebote

Strom Add-on17.05.2017 14:10vonSteven Hanke
Merklistedrucken
Höhere Ausbauziele dämpfen die Preiserwartungen und somit die Rentabilität der bezuschlagten Projekte. (Foto: Dong Energy AS)
Höhere Ausbauziele dämpfen die Preiserwartungen und somit die Rentabilität der bezuschlagten Projekte. (Foto: Dong Energy AS)

Berlin (energate) - Trotz oder gerade wegen des Preissturzes bei der ersten Auktion von Offshore-Windparks sollte die Bundesregierung nicht voreilig ihre Ausbauziele heben. "Bei einer Erhöhung der Ausbauziele besteht ein erhöhtes Risiko, dass erfolgreiche Bieter aus der ersten Runde ihre Windparks nicht errichten werden", warnen die Berater von Nera Economic Consult in einer Studie. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht