Elektromobilität Thüga und Erdgas Schwaben steigen bei Smartlab ein

Neue Märkte01.06.2017 09:59
Merklistedrucken
Zahlreiche Stadtwerke nutzen die Abrechnungsplattform für Ladevorgänge von Smartlab. (Quelle: Stadtwerke Karlsruhe)
Zahlreiche Stadtwerke nutzen die Abrechnungsplattform für Ladevorgänge von Smartlab. (Quelle: Stadtwerke Karlsruhe)

Aachen (energate) - Der kommunale Elektromobilitätsdienstleister Smartlab weitet seinen Gesellschafterkreis aus. Der Stadtwerke-Verbund Thüga und der Versorger Erdgas Schwaben beteiligen sich an dem Aachener Unternehmen. Erdgas Schwaben halte künftig zehn Prozent und Thüga 15,1 Prozent der Smartlab-Anteile, heißt es in einer Mitteilung. Mit dem Hochlauf der Elektromobilität, dem damit erforderlichen schnellen Wandel und dem starken Wachstum des Netzwerks "ladenetz. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen