Direct-Air-Capture Schweizer Pilotanlage filtert CO2 aus der Luft

Neue Märkte Add-on01.06.2017 14:25
Merklistedrucken
Die Anlage auf dem Dach einer Schweizer Müllverbrennungsanlage filtert CO2 aus der Luft. (Quelle: Climeworks AG/Julia Dunlop)
Die Anlage auf dem Dach einer Schweizer Müllverbrennungsanlage filtert CO2 aus der Luft. (Quelle: Climeworks AG/Julia Dunlop)

Zürich (energate) - Weltneuheit aus der Schweiz: Das Start-up Climeworks hat auf einer Müllverbrennungsanlage in der Nähe von Zürich eine Anlage installiert, die CO2 aus der Luft filtern kann. Jährlich wollen die Gründer so bis zu 900 Tonnen CO2 aus der Luft filtern und mit der neuen Technologie einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Die sogenannte Direct-Air-Capture-Anlage (DAC) besteht nach Angaben des Entwicklers Climeworks aus insgesamt 18 CO2-Kollektoren. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen