3 Fragen an Hendrik Sämisch, Next Kraftwerke Sämisch: "Flexible Stromtarife brauchen dynamische Umlagen"

Strom Add-on19.06.2017 14:01
Merklistedrucken
Hendrik Sämisch (links) hofft auf mehr Preisausschläge an der Strombörse und im Regelenergiemarkt. (Foto: Next Kraftwerke GmbH)
Hendrik Sämisch (links) hofft auf mehr Preisausschläge an der Strombörse und im Regelenergiemarkt. (Foto: Next Kraftwerke GmbH)

Köln (energate) - Next Kraftwerke ist einer der wenigen Anbieter von flexiblen Stromtarifen für Gewerbekunden. Mit Hendrik Sämisch, Mitgründer und Geschäftsführer des Kölner Direktvermarkters Next Kraftwerke, sprach energate über diesen neuen Vertriebsansatz. energate: Herr Sämisch, haben Sie für Ihr neues Produkt bereits erste Kunden gewonnen oder braucht es noch etwas Zeit, damit sich Unternehmen auf ein flexibles Preismodell einlassen? Sämisch: Wir haben bereits einige Kunden, die wir flexibel mit Strom beliefern. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
zur Startseite
Weitere Meldungen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht