Studie Erneuerbare immer wettbewerbsfähiger

Politik05.07.2017 16:40vonChristian Seelos
Merklistedrucken
Die Solarenergie wird auch die Windenergie überholen, so die Prognose. (Foto: Buchachon/Fotolia)
Die Solarenergie wird auch die Windenergie überholen, so die Prognose. (Foto: Buchachon/Fotolia)

Hamburg (energate) - Wind- und Solarenergie werden spätestens bis 2030 in allen G20-Ländern die günstigste Variante der Stromerzeugung sein. In einigen Staaten hätten die Erneuerbaren die Wettbewerbsfähigkeit im Vergleich zu Kohle- und Atomkraftwerken schon heute erreicht, heißt es in einer Studie der finnischen Lappeenranta University of Technology im Auftrag der Umweltorganisation Greenpeace. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen