Neue Ausschreibungsbedingungen BWE will Regelenergiemarkt weiter öffnen

Strom07.07.2017 11:48vonSteven Hanke
Merklistedrucken
Die neuen Ausschreibungsbedingungen für den Regelenergiemarkt sind laut BWE ein erster wichtiger Schritt. (Foto: RWE AG)
Die neuen Ausschreibungsbedingungen für den Regelenergiemarkt sind laut BWE ein erster wichtiger Schritt. (Foto: RWE AG)

Berlin (energate) - Der Bundesverband Windenergie (BWE) lobt die neuen Ausschreibungsbedingungen für den Regelenergiemarkt. Gleichwohl sei der Gesetzgeber gefordert, diesen Markt weiter für die Ökostromanlagen zu öffnen. "Die Bundesnetzagentur ist einen ersten wichtigen Schritt gegangen, weitere Schritte müssen nun folgen", so Präsident Hermann Albers. Er befürwortet insbesondere die kalendertägliche Ausschreibung, die Ausnahmen von der Mindestangebotsgröße von fünf MW und die Möglichkeit der regelzonenübergreifenden Besicherung (energate berichtete). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht