Banner "Anzeige Energieforen Leipzig GmbH - Webseite"

3 Fragen an Christoph Müller, Netze BW Müller: "Die Liste branchenübergreifender Themen wird immer länger"

Neue Märkte Add-on10.07.2017 12:42
Merklistedrucken
Christoph Müller: "Der Brückenschlag zur nationalen und internationalen Automobilindustrie ist wichtig." (Foto: Netze BW)
Christoph Müller: "Der Brückenschlag zur nationalen und internationalen Automobilindustrie ist wichtig." (Foto: Netze BW)

Stuttgart (energate) - Der Verteilnetzbetreiber Netze BW ist kürzlich als erstes Unternehmen der Energiewirtschaft dem Automobilverband VDA beigetreten. Über die Hintergründe sprach energate mit Netze-BW-Geschäftsführer Christoph Müller. energate: Herr Müller, was hat Sie dazu bewogen, als Verteilnetzbetreiber dem Automobilverband VDA beizutreten? Müller: Als Stromnetzbetreiber sehen wir uns als Elektromobilitäts-Ermöglicher - denn ohne Ladepunkte und ohne Investitionen ins Netz stoßen die Visionen für einen E-Boom schnell an ihre Grenzen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen