"Dolwin 6" Bundesnetzagentur begrüßt geringere Offshore-Kosten

Strom19.07.2017 12:52vonThorsten Czechanowsky
Merklistedrucken
Die Bundesnetzagentur begrüßt Kostensenkungen beim Ausbau der Offshore-Windkraft. (Foto: TenneT TSO GmbH)
Die Bundesnetzagentur begrüßt Kostensenkungen beim Ausbau der Offshore-Windkraft. (Foto: TenneT TSO GmbH)

Bonn (energate) - Die Bundesnetzagentur begrüßt die gesunkenen Kosten beim Anschluss von Offshore-Windparks. Nachdem die Einspeisevergütung bei der ersten Ausschreibung für Windrädern auf See bei einigen Angeboten bis auf null Cent/kWh gesunken ist, führten nun auch die technische Standardisierung und wachsender Wettbewerb bei der Netzanbindung zu Kostensenkungen, sagte ein Sprecher der Behörde auf energate-Nachfrage. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht