Atommüll Bund übernimmt atomare Zwischenlager

Politik01.08.2017 17:05vonGerwin Klinger
Merklistedrucken
Der Bund übernimmt die Atommüll-Zwischenlager in seine Regie. (Foto: RWE AG)
Der Bund übernimmt die Atommüll-Zwischenlager in seine Regie. (Foto: RWE AG)

Berlin (energate) - Nach Einzahlung der Atomrücklagen der Energiekonzerne in den Entsorgungsfonds hat der Bund die Zwischenlagerung des Atommülls übernommen. "Die bisher von den Atomkonzernen wahrgenommene Aufgabe fällt ab sofort in die Verantwortung des Bundes", erklärte das zuständige Bundesumweltministerium. Die zu diesem Zweck im März 2017 gegründete Gesellschaft für Zwischenlagerung (BGZ) sei ab August 2017 zu 100 Prozent in den Besitz des Bundes übergegangen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht