Sektorenkopplung Zuschaltbare Lasten im Wartestand

Politik11.08.2017 14:01vonSteven Hanke
Merklistedrucken
Das Instrument der zuschaltbaren Lasten beschränkt sich derzeit noch auf Power-to-Heat-Anlagen. (Foto: Stadtwerke Münster)
Das Instrument der zuschaltbaren Lasten beschränkt sich derzeit noch auf Power-to-Heat-Anlagen. (Foto: Stadtwerke Münster)

Berlin (energate) - Das neue Instrument der zuschaltbaren Lasten gilt als Einstieg in die Sektorenkopplung. Doch gut fünf Monate nach Inkrafttreten können die Marktakteure davon noch keinerlei Gebrauch machen. Der Bund verweist vor allem auf ungeklärte Refinanzierungsfragen. Derweil entschied die Politik, das Instrument Ende 2023 schon wieder auslaufen zu lassen. Nach Paragraph 13. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht