Banner "Verbund MSG+ Webseite Dezember 2022"

Bundestagswahlkampf Merkel fährt Stop-and-Go bei der Verkehrswende

Politik15.08.2017 15:58vonGerwin Klinger
Merklistedrucken
Diesel- oder E-Auto? Kanzlerin Merkel hält sich alle Optionen offen. (Foto: Gerhard Kassner/BDEW)
Diesel- oder E-Auto? Kanzlerin Merkel hält sich alle Optionen offen. (Foto: Gerhard Kassner/BDEW)

Berlin (energate) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vermeidet im Wahlkampf Kursfestlegungen bei der Verkehrswende. Jüngst rückte sie ein Verbot für neue Dieselautos in den Bereich des Möglichen. "Ich kann jetzt noch keine präzise Jahreszahl nennen, aber der Ansatz ist richtig", sagte sie der Zeitung "Super-Illu" mit Blick auf Großbritannien. Dort werden ab 2040 keine neuen Diesel- und Benzinfahrzeuge mehr zugelassen (energate berichtete). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht