Umfrage Verbraucherzentrale fordert Standards für Heizstrom

Strom04.09.2017 15:05vonMichaela Tix
Merklistedrucken
In Nordrhein-Westfalen stehen in mehr als 400.000 Wohnungen Nachtspeicherheizungen. (Foto: DHD24)
In Nordrhein-Westfalen stehen in mehr als 400.000 Wohnungen Nachtspeicherheizungen. (Foto: DHD24)

Düsseldorf (energate) - Trotz einiger Fortschritte gibt es weiterhin Probleme beim Wechsel von Heizstromtarifen. Dies ist Ergebnis einer Umfrage der Verbraucherzentrale NRW unter Anbietern, die nicht Grundversorger sind. Antwortgeber waren 33 Unternehmen darunter mehrere Stadtwerke, die Konzerne EnBW und Eon, aber auch neue Heizstromanbieter wie Digital Energy Solutions, ein Joint Venture von Viessmann und BMW. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht