Positionspapier Bioenergiebranche schickt Forderungskatalog nach Berlin

Politik04.09.2017 15:36vonMareike Teuffer
Merklistedrucken
Der BBE macht Vorschläge für eine stärkere Nutzung der Bioenergie im Wärme- und Verkehrssektor. (Quelle: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.)
Der BBE macht Vorschläge für eine stärkere Nutzung der Bioenergie im Wärme- und Verkehrssektor. (Quelle: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.)

Berlin (energate) - Der Bundesverband Bioenergie (BBE) hat kurz vor der Bundestagswahl seine Forderungen an die neue Regierung formuliert. Die Bioenergie habe bisher fast 40 Prozent zur Treibhausgasminderung der erneuerbaren Energien beigetragen, deshalb sollte die künftige Bundesregierung diese auch in ihre langfristigen Klimaschutzstrategien einbeziehen, heißt es im Positionspapier. Die Regierung müsse in der nächsten Legislaturperiode die richtigen Weichen stellen, um die Potenziale der Land-, Forst und Holzwirtschaft zur Bewältigung der Energiewende auszuschöpfen, so der BBE. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen