Digitalisierung Stadtwerke entdecken die "Smart City"

Neue Märkte22.11.2017 18:11
Merklistedrucken
Smart Cities entwickeln sich für Stadtwerke zu einem attraktiven Betätigungsfeld. (Foto: Minergie)
Smart Cities entwickeln sich für Stadtwerke zu einem attraktiven Betätigungsfeld. (Foto: Minergie)

Berlin (energate) - Der Übergang zu Smart Cities bietet Stadtwerken viele Geschäftschancen. Das machten Teilnehmer einer Podiumsdiskussion beim Dena-Kongress in Berlin deutlich. "Das Thema hat viel Potenzial für die Energiewende in den Kommunen", sagte etwa Dena-Geschäftsführer Andreas Kuhlmann. Manfred Ackermann, Geschäftsführer der Stadtwerke Emden, bezeichnete in dem Kontext die Digitalisierung als "tollen Hebel in einer kleineren Stadt". …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht