Strukturwandel Braunkohle-Kommunen gründen Verband mit RWE

Politik05.12.2017 12:31vonStefanie Dierks
Merklistedrucken
In dem Zweckverband schlössen sich direkt oder indirekt vom Tagebau betroffene Kommunen zusammen, heißt es von der Stadt Mönchengladbach. (Foto: RWE Power)
In dem Zweckverband schlössen sich direkt oder indirekt vom Tagebau betroffene Kommunen zusammen, heißt es von der Stadt Mönchengladbach. (Foto: RWE Power)

Erkelenz (energate) - Die vom Tagebau im Rheinischen Revier betroffenen Städte Mönchengladbach und Erkelenz sowie die Gemeinden Jüchen und Titz wollen zusammen mit RWE als beratendes Mitglied einen Zweckverband gründen. Ein Sprecher der Stadt Mönchengladbach erläuterte auf Anfrage von energate, in dem Zweckverband schlössen sich direkt oder indirekt vom Tagebau betroffene Kommunen zusammen, um Strategien zu entwickeln, wie die Landschaftsplanung nach Schließung des Tagebaus aussehen könne. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen