Studie Bürgerenergie beklagt Hürden

Neue Märkte13.12.2017 15:32vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Dachflächen würden optimaler genutzt, wenn Bürger einfacher handeln könnten, so das Bündnis. (Foto: Solarworld AG)
Dachflächen würden optimaler genutzt, wenn Bürger einfacher handeln könnten, so das Bündnis. (Foto: Solarworld AG)

Berlin (energate) - Vertreter aus den Reihen der sogenannten Bürgerenergie beklagen "unverhältnismäßig hohe" Hürden für den Handel von selbst erzeugtem Strom. Eine Absenkung dieser Vorgaben wie zum Beispiel der verschiedenen Meldepflichten hätte positive Effekte zur Folge: etwa hinsichtlich der Kosteneffizienz von privaten Solaranlagen oder auch volkswirtschaftliche, weil der Netzausbaubedarf sinke. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht