Quartiersstrom Stadtwerke Karlsruhe gründen Strom-Communities

Neue Märkte14.12.2017 16:35vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Michael Homann, SWK-Geschäftsführer für unter anderem Vertrieb, will mit dem Community-Produkt Mieterstrom ins Quartier bringen. (Foto: Stadtwerke Karlsruhe)
Michael Homann, SWK-Geschäftsführer für unter anderem Vertrieb, will mit dem Community-Produkt Mieterstrom ins Quartier bringen. (Foto: Stadtwerke Karlsruhe)

Berlin/Karlsruhe (energate) - Die Stadtwerke Karlsruhe (SWK) entwickeln Lösungen für Quartiersstrom weiter. Zusammen mit dem Berliner Start-up Lumenaza wolle das Unternehmen nun virtuelle Handelsplätze für Mieterstrom starten, teilte es mit. Dabei stelle Lumenaza die Software-Plattform, auf der sich die Akteure in Zukunft vernetzen könnten. Erzeuger und Verbraucher schließen sich zu Communities zusammen und verbrauchen den Strom aus Solaranlagen und Kleinkraftwerken innerhalb der Gemeinschaft, beschreiben die Stadtwerke Karlsruhe das Prinzip. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht