3 Fragen an Eric Mauky, DBFZ Mauky: "Jede Tonne Substrat ist gespeicherte Energie"

Gas & Wärme Add-on15.12.2017 13:10
Merklistedrucken
Mauky: "Die flexible Fütterung ist eine kostengünstige Alternative zum Gasspeicherausbau." (Foto: DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH)
Mauky: "Die flexible Fütterung ist eine kostengünstige Alternative zum Gasspeicherausbau." (Foto: DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH)

Leipzig (energate) - Im Projekt "OptiFlex" will ein Forscherteam Biogasanlagen fit machen für die flexible Stromerzeugung im Post-EEG-Zeitalter. Ein Optimierungsalgorithmus soll dafür die optimale Fütterungsmenge und das bestmögliche Mischungsverhältnis der verfügbaren Substrate festlegen. energate sprach mit Projektleiter Eric Mauky vom Deutschen Biomasseforschungszentrum (DBFZ). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht