Wärmewende Moorburg trennt Vattenfall und Hamburg

Gas & Wärme15.12.2017 16:41
Merklistedrucken
Eine Einigung erzielten die beiden Gesellschafter zum Bau einer neuen Elbquerung des Fernwärmnetzes. (Foto: Vattenfall)
Eine Einigung erzielten die beiden Gesellschafter zum Bau einer neuen Elbquerung des Fernwärmnetzes. (Foto: Vattenfall)

Hamburg (energate) - Die Gesellschafterversammlung der Vattenfall Wärme Hamburg GmbH (VWH) hat 6,8 Mio. Euro für die Hamburger Wärmewende freigegeben. Das Geld soll in die Vorbereitung einer neuen Elbquerung fließen, teilten die Hamburger Umweltbehörde und die VWH mit. Die geplante neue Fernwärmeleitung soll südlich der Elbe den Anschluss erneuerbarer Wärmequellen ermöglichen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht