Offshore-Auktion Mindestens drei Bieter für "Hollandse Kust"

Strom22.12.2017 16:00
Merklistedrucken
Wer den Zuschlag erhält, entscheidet sich bis Ende März. (Foto: van Oord)
Wer den Zuschlag erhält, entscheidet sich bis Ende März. (Foto: van Oord)

Den Haag (energate) - Mehrere Unternehmen haben sich an der niederländischen Auktion für den subventionslosen Bau des Offshore-Windparks "Hollandse Kust (zuid)" beteiligt. Das bestätigt das niederländische Wirtschaftsministerium in einem Schreiben ans Parlament, nachdem am 21. Dezember die Angebotsfrist abgelaufen ist. Als Bieter haben sich bislang der norwegische Ölkonzern Statoil und die deutsche RWE-Tochter Innogy bekannt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht