Gas-Pipeline durch die Ostsee geplant

09.08.2001 14:45
Merklistedrucken

Rostock (vwd) - Ein internationales Konsortium aus der Verbundnetz Gas AG, der schwedischen Sydkraft AB, der norwegischen Norsk Hydro und dem dänischen Energieunternehmen E2 planen mit dem Baltic-Gas-Interconnector eine Gasleitung durch die Ostsee. Über die 250 km lange Pipeline will die Leipziger Verbundnetz Erdgas von Börgerende nach Kopenhagen und Trelleborg transportieren, schreibt die Ostsee-Zeitung am Donnerstag online. Baustart für das 285 Mio EUR teure Projekt soll Ende 2002 sein. vw…

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
zur Startseite
Weitere Meldungen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht