Jahresbilanz EEX: Handelsvolumen Strom 2017 gesunken

Strom17.01.2018 13:33
Merklistedrucken
Das Handelsvolumen Strom sank um 16 Prozent gegenüber dem Vorjahr. (Foto: Jeibmann Photopraphik/EEX)
Das Handelsvolumen Strom sank um 16 Prozent gegenüber dem Vorjahr. (Foto: Jeibmann Photopraphik/EEX)

Leipzig (energate) - An den Handelsplätzen der EEX Group gab es im Jahr 2017 deutliche Verluste im Stromterminmarkt. Zuwächse gab es hingegen bei Erdgas und Emissionsberechtigungen, teilte die EEX mit. Am Stromterminmarkt erzielte die Börse ein Volumen von 3.761 Mrd. kWh, ein Rückgang um 18 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Strom-Spotmärkte der Gruppe wuchsen zwar um zwei Prozent auf 543 Mrd. kWh an, für das Gesamtergebnis Strom stand unterm Strich dennoch ein Minus von 16 Prozent. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht