Regulierung Verbände bei Netzentgeltreform uneins

Politik24.01.2018 17:10vonGerwin Klinger
Merklistedrucken
Die Höhe der Netzkosten sind wiederkehrender Konfliktherd in der Energiebranche. (Foto: Bayernwerk)
Die Höhe der Netzkosten sind wiederkehrender Konfliktherd in der Energiebranche. (Foto: Bayernwerk)

Berlin (energate) - Die führenden Energieverbände ziehen beim Thema Netzentgeltreform nur bedingt an einem Strang. Einigkeit besteht darüber, dass der Netzausbau beschleunigt und das Netz intelligenter werden müsse. Sie endet aber bei der Frage, wie das durch eine Reform der Netznutzungsentgelte erreicht werden kann, machte eine Podiumsdiskussion bei der "Handelsblatt-Jahrestagung Energiewirtschaft" in Berlin deutlich. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht