Systemumstellung Messwesen vor der Zäsur

Strom30.01.2018 15:48
Merklistedrucken
Am 31. Januar wird die komplette Marktkommunikation in der Energiewirtschaft einen Tag stillstehen. (Foto: Südweststrom)
Am 31. Januar wird die komplette Marktkommunikation in der Energiewirtschaft einen Tag stillstehen. (Foto: Südweststrom)

Düsseldorf (energate) - Kurz vor der Umstellung aller Zählpunkte wächst die Nervosität in der Energiebranche. "Wir fühlen uns wie kurz vor dem Jahrtausendwechsel im Dezember 1999 und hoffen, dass die Rechner weiterlaufen", sagte Bernd Wiesmann, der im Bereich Regulierung Netzzugang beim Konzern Innogy arbeitet. Nächtelange Arbeit und zahlreiche Systemtests habe Innogy wie viele andere hinter sich, trotzdem seien noch fünf Prozent und damit mehr als 400. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht