Erdbebenrisiko Bergbauaufsicht fordert deutliche Förderkürzung in Groningen

Gas & Wärme01.02.2018 13:24
Merklistedrucken
Gasunie Transport Services hält eine temperaturabhängige Förderung von wenigstens 14 Mrd. Kubikmetern für notwendig. (Quelle: Gasunie)
Gasunie Transport Services hält eine temperaturabhängige Förderung von wenigstens 14 Mrd. Kubikmetern für notwendig. (Quelle: Gasunie)

Den Haag (energate) - Die niederländische Bergbauaufsicht (SodM) fordert eine deutliche Absenkung der Erdgasförderung in Groningen. "Wir empfehlen dem Minister, die Gasproduktion so schnell wie möglich auf maximal zwölf Mrd. Kubikmeter im Jahr zu reduzieren", teilte die Unterbehörde des Wirtschaftsministeriums mit. Um die Sicherheit in der Region zu gewährleisten, sei ein größerer Eingriff erforderlich. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen