Wärmemarkt Abgabenreform wäre der Problemlöser

Politik01.02.2018 16:00
Merklistedrucken
Mit Wärmepumpen soll der Energieträger Strom in den Wärmemarkt gelangen. (Quelle: Schönenberger & Partner AG)
Mit Wärmepumpen soll der Energieträger Strom in den Wärmemarkt gelangen. (Quelle: Schönenberger & Partner AG)

Berlin (energate) - Die Energiewende im Wärmemarkt kommt nur durch mehr Elektrifizierung voran. Das betonten der Bundesverband Wärmepumpe (BWP) und der Bundesverband Neue Energiewirtschaft (BNE) bei einem Pressegespräch in Berlin. Während die Erneuerbaren im Strommarkt inzwischen auf einen Marktanteil von mehr als 30 Prozent kommen, stagniert ihr Wachstum im Wärmemarkt. "Erneuerbare Wärme dümpelt vor sich hin", sagte BNE-Geschäftsführer Robert Busch. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen