Debatte EU-Parlament unzufrieden mit Verkehrswende-Plänen

Politik02.02.2018 14:21vonRainer Lütkehus
Merklistedrucken
Die meisten EU-Parlamentarier halten die für 2030 gesetzten CO2-Minderungsziele für unzureichend. (Foto: European Union 2006 PE-EP)
Die meisten EU-Parlamentarier halten die für 2030 gesetzten CO2-Minderungsziele für unzureichend. (Foto: European Union 2006 PE-EP)

Brüssel (energate) - Die Verkehrswende-Vorschläge der EU-Kommission sind auf scharfe Kritik im Umweltausschuss des EU-Parlaments gestoßen. Die meisten EU-Parlamentarier halten die für 2030 gesetzten CO2-Ausstoßminderungsziele für PKW und leichte Nutzfahrzeuge für unzureichend, zeigte eine Anhörung in Brüssel. Sie bezweifeln, dass damit der Straßenverkehr einen hinreichenden Beitrag leisten werde, um den Treibhausgasausstoß bis 2030 um 30 Prozent gegenüber 2005 zu senken. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen