"Bidding Zone Review" Übertragungsnetzbetreiber wollen an bewährten Preiszonen festhalten

Strom16.02.2018 13:00vonRainer Lütkehus
Merklistedrucken
Europas Übertragungsnetzbetreiber möchten an der Preiszonenkonfiguration nichts ändern. (Foto: 50 Hertz)
Europas Übertragungsnetzbetreiber möchten an der Preiszonenkonfiguration nichts ändern. (Foto: 50 Hertz)

Brüssel (energate) - Die europäischen Übertragungsnetzbetreiber wollen den Zuschnitt der Strompreiszonen in der EU so belassen wie er ist. "Wir wollen die Konfigurationen nicht ändern", sagte Oliver John, Leiter Internationale Regulierung bei Amprion, bei einem Workshop in Brüssel. Dort stellten insgesamt 15 Netzbetreiber ihren Bericht über alternative Zuschnitte der Strompreiszonen vor, darunter auch 50 Hertz, Tennet und TransnetBW. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht