Blockchain "Ein Crash ist zwar hart, aber danach ist die Luft klarer"

Neue Märkte20.03.2018 15:00vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Blockchain sei vor allem als Register wie zum Beispiel für Grünstrom-Zertifikate sinnvoll, so Ponton-Chef Zimmermann. (Foto: Sashkin/stock.adobe.com)
Blockchain sei vor allem als Register wie zum Beispiel für Grünstrom-Zertifikate sinnvoll, so Ponton-Chef Zimmermann. (Foto: Sashkin/stock.adobe.com)

Berlin (energate) - Blockchain gilt als Basistechnologie eines künftig dezentralen Energiehandels. Die meisten Anwendungen stecken aber noch in den Kinderschuhen. Nicht so die Plattform "Enerchain" des IT-Unternehmens Ponton. Auch hier gebe es zwar noch viel zu tun, aber es werde schon live gehandelt, verriet Tilo Zimmermann, Mitgründer und Geschäftsführer von Ponton im Interview. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht