Europäischer Stromhandel EU-Kommission ermittelt gegen Tennet

Strom19.03.2018 17:09
Merklistedrucken
Das Verfahren gegen Tennet gerät zum Präzedenzfall für den europäischen Stromhandel. (Foto: Tennet)
Das Verfahren gegen Tennet gerät zum Präzedenzfall für den europäischen Stromhandel. (Foto: Tennet)

Brüssel/Bayreuth (energate) - Die EU-Kommission untersucht die von Tennet festgelegten Stromhandelskapazitäten an der deutsch-dänischen Grenze. Die Wettbewerbshüter gehen in einer kartellrechtlichen Untersuchung Hinweisen nach, nach denen Tennet den Handel ungerechtfertigt beschränke, teilte die EU-Kommission mit. Mit der Untersuchung werde geprüft, ob die vorgenommene Limitierung von Transportkapazitäten die Anlagenbetreiber aus dem Ausland benachteiligt, erklärte EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen