Landesentwicklungsplan VKU Hessen will mehr Windflächen

Politik22.03.2018 11:33vonRouben Bathke
Merklistedrucken
Der hessische Ableger des VKU will mehr Landesflächen für die Windenergie nutzen können. (Foto: Juwi AG)
Der hessische Ableger des VKU will mehr Landesflächen für die Windenergie nutzen können. (Foto: Juwi AG)

Wiesbaden (energate) - Die hessischen Stadtwerke fordern von der Landesregierung mehr Flächen für den Ausbau der Windkraft. "Ein Anteil von zwei Prozent der Landesfläche als Windvorrangfläche reicht in der Praxis für das Erreichen des Ziels von 100 Prozent erneuerbarer Energie bis 2050 nicht aus", sagte Ralf Schodlok, Vorsitzender der VKU-Landesgruppe in Hessen. Zuvor hatte der hessische Landtag einem Änderungsantrag zum Landesentwicklungsplan zugestimmt, der in den Regionalplänen Vorranggebiete für die Windenergie in einem Umfang von zwei Prozent der Landesfläche anstrebt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht