Second-Life-Speicher Nissan baut autonome Laternen

Neue Märkte Add-on27.03.2018 11:34vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Die Laterne benötige weder Kabel noch Steckdosen, so Nissan. (Quelle: Nissan)
Die Laterne benötige weder Kabel noch Steckdosen, so Nissan. (Quelle: Nissan)

Yokohama (energate) - Der Autohersteller Nissan baut autonome Straßenlaternen aus gebrauchten Antriebsbatterien und Solarpanels. Das Konzept habe Nissan gemeinsam mit seiner Tochtergesellschaft 4R Energy Corporation und der japanischen Stadt Namie entwickelt, teilte Nissan mit. Namie liegt in der Präfektur Fukushima. Die Laternen kommen zunächst dort im Rahmen des Wiederaufbauprogramms "The Reborn Light" zum Einsatz, das nach dem Erdbeben und dem Tsunami vom 11. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen