Bilanz des Emissionshandels Treibhausgas-Ausstoß im EU-Emissionshandel steigt

Politik04.04.2018 12:53vonGerwin Klinger
Merklistedrucken
Deutschland betreibt mit Braunkohle-Kraftwerken die CO2-intensivste Stromerzeugung in der EU. (Foto: Leag)
Deutschland betreibt mit Braunkohle-Kraftwerken die CO2-intensivste Stromerzeugung in der EU. (Foto: Leag)

London (energate) - Der CO2-Ausstoß im EU-Emissionshandelssystem ist 2017 erstmals seit sieben Jahren wieder gestiegen. Er erhöhte sich auf Jahressicht um 0,3 Prozent auf 1,75 Mrd. Tonnen CO2, heißt es in einem Bericht der englischen Klimaschutzorganisation Sandbag, der auf vorläufigen Daten der EU-Kommission zum Emissionshandel 2017 beruht. Mit Ausnahme von 2010 seien die CO2-Emissionen seit der Einführung des EU-Zertifikatehandels 2005 bisher jedes Jahr im Schnitt um 2,7 Prozent gesunken. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht