Tiefengeothermie München gibt weitere Bohrungen in Auftrag

Gas & Wärme09.04.2018 12:15
Merklistedrucken
Die Stadtwerke München wollen ihr Fernwärmenetz weitgehend auf Geothermie umstellen. (Foto: Daldrup & Söhne AG)
Die Stadtwerke München wollen ihr Fernwärmenetz weitgehend auf Geothermie umstellen. (Foto: Daldrup & Söhne AG)

Grünwald/Ascheberg (energate) - Die Stadtwerke München treiben ihre Planungen zur Nutzung von Erdwärme im Stadtgebiet voran. Der Versorger hat nun das Geothermieunternehmen Daldrup & Söhne mit weiteren Bohrungen beauftragt. Konkret soll der Bohrtechnikdienstleister am Standort des Heizkraftwerks Süd im Stadtteil Sendling eine weitere Dublette (Förder- und Injektionsbohrung) in eine Tiefe von bis zu 4. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht