Elektromobilität Greenpeace Energy kehrt Plugsurfing den Rücken

Neue Märkte11.04.2018 16:11
Merklistedrucken
Greenpeace Energy vertreibt den Ladeschlüssel von Plugsurfing nicht mehr an Kunden. (Foto: PlugSurfing)
Greenpeace Energy vertreibt den Ladeschlüssel von Plugsurfing nicht mehr an Kunden. (Foto: PlugSurfing)

Hamburg (energate) - Der Ökostromanbieter Greenpeace Energy hat seine Kooperation mit Plugsurfing im Bereich der Elektromobilität beendet. "Wir versenden die Ladechips der Plugsurfing GmbH seit Mitte März nicht mehr", erklärte ein Sprecher des Hamburger Unternehmens auf Anfrage von energate. Zur Begründung verwies er auf die Übernahme von Plugsurfing durch den finnischen Energiekonzern Fortum (energate berichtete). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht