Auktionsergebnisse Solar schlägt Wind in gemeinsamer Ausschreibung

Strom12.04.2018 17:00
Merklistedrucken
32:0 - so lautete das Ergebnis von Solar- zur Windenergie bei den Zuschlägen in der ersten gemeinsamen Ausschreibung. (Foto: Buchachon/Fotolia)
32:0 - so lautete das Ergebnis von Solar- zur Windenergie bei den Zuschlägen in der ersten gemeinsamen Ausschreibung. (Foto: Buchachon/Fotolia)

Bonn (energate) - In der ersten technologieoffenen Ausschreibungsrunde der Bundesnetzagentur hat die Solarenergie die Windkraft komplett ausgestochen. Nicht ein einziges Onshore-Wind-Vorhaben kam zu Zuge, Fotovoltaik-Projekte erhielten alle 32 Zuschläge. Der durchschnittliche Zuschlagswert beträgt 4,67 Cent/kWh, teilte die Regulierungsbehörde mit. Unter den erfolgreichen Geboten lag der niedrigste Zuschlagswert bei 3,96 Cent/kWh, der höchste bei 5,76 Cent/kWh. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht