Interview Eurogas will Gasmarktdesign mitgestalten

Merklistedrucken
Beate Raabe fordert mehr Berücksichtigung von PtG im Kontext der Sektorkopplung. (Foto: Eurogas)
Beate Raabe fordert mehr Berücksichtigung von PtG im Kontext der Sektorkopplung. (Foto: Eurogas)

Brüssel (energate) - Auch im neuen Gasmarktdesign der EU werden Gasnetzbetreiber wohl keine Möglichkeit haben, Power-to-Gas-Anlagen zu betreiben. Das sagte Beate Raabe, Generalsekretärin des Branchenverbands der europäischen Gasproduzenten, Eurogas, im Interview mit energate. Die Netzbetreiber sollten nach ihrer Ansicht keine Dienstleistungen anbieten, die andere Akteure im freien Wettbewerb ebenfalls erbringen können, argumentierte sie. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht