Dena-Umfrage Industrie 4.0 könnte Energiebedarf selbst steuern

Neue Märkte24.04.2018 10:39vonStefanie Dierks
Merklistedrucken
Intelligente Energiesteuerung nimmt an Bedeutung zu. (Foto: DFA Demonstrationsfabrik Aachen GmbH)
Intelligente Energiesteuerung nimmt an Bedeutung zu. (Foto: DFA Demonstrationsfabrik Aachen GmbH)

Hannover (energate) - Im Rahmen von Industrie 4.0 könnten Industrieanlagen in Zukunft selbst ihre benötigte Energie prognostizieren und die entsprechenden Anforderung weiterleiten. Ein Großteil der Industrieunternehmen könne sich dies vorstellen, es müssten aber noch Fragen nach der Datensicherheit und der Wirtschaftlichkeit beantwortet werden, sagte Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Energieagentur (Dena), auf der Hannover Messe. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht