Rückblick 20 Jahre Strommarktliberalisierung

Strom27.04.2018 10:00
Merklistedrucken
Über die Einrichtung der Bundesnetzagentur wurde lange gestritten. (Foto: Bundesnetzagentur)
Über die Einrichtung der Bundesnetzagentur wurde lange gestritten. (Foto: Bundesnetzagentur)

Essen (energate) - Vor 20 Jahren, am 29.04.1998, trat das Gesetz zur Neuregelung des Energiewirtschaftsrechts (EnWG) in Kraft. Damit konnten Verbraucher erstmals ihren Energielieferanten frei wählen. Deutschland entschied sich damals für einen Sonderweg und setzte auf einen verhandelten anstelle eines regulierten Netzzugangs. Die Industrieverbände BDI und VIK sowie die Energiebranche vertreten durch den VDEW setzten sich an einen Tisch und schrieben die ersten Verbändevereinbarungen, die im Mai 1998 in Kraft traten. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen