Gastransport Keine Einigung mit Polen über gemeinsame Buchungsplattform

Gas & Wärme Add-on25.04.2018 11:18vonHeiko Lohmann
Merklistedrucken
Deutsche Fernleitungsnetzbetreiber nutzen die Plattform Prisma, in Polen wird über GSA gebucht. (Foto: Ontras)
Deutsche Fernleitungsnetzbetreiber nutzen die Plattform Prisma, in Polen wird über GSA gebucht. (Foto: Ontras)

Berlin (energate) - Die Bundesnetzagentur und der polnische Regulierer URE konnten sich nicht auf eine gemeinsame Buchungsplattform an den deutsch-polnischen Grenzübergangspunkten einigen. Der europäische Netzkodex Kapazitätsallokation (NC CAM) schreibt vor, dass die gesamte Transportkapazität an einem Grenzübergangspunkt auf der gleichen Buchungsplattform gehandelt wird. Doch während die deutschen Fernleitungsnetzbetreiber (FNB) die Plattform Prisma nutzen, betreibt der polnische FNB Gaz-System die eigene Plattform GSA. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht