Kohleausstieg Kohle-Länder fordern Sonderposition in Ausstiegskommission

Politik02.05.2018 16:29vonGerwin Klinger
Merklistedrucken
Die Braunkohleländer beanspruchen in der Kohlekommission einen Sonderstatus. (Foto: LEAG)
Die Braunkohleländer beanspruchen in der Kohlekommission einen Sonderstatus. (Foto: LEAG)

Berlin (energate) - Die Braunkohleländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg beanspruchen in der Kohlekommission eine Sonderposition. "Die Mitarbeit in der Kommission sollte grundsätzlich allen vom Kohleausstieg substantiell betroffenen Bundesländern offenstehen, wobei den unmittelbar betroffenen Braunkohleländern ein stärkeres Mitwirkungsrecht eingeräumt werden sollte", schreibt Sachsens Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (CDU) im Namen der Länder an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen