Banner "Verbund MSG+ Webseite Dezember 2022"

Vertragsstreit Lichtblick dreht Zuhausekraftwerke ab

Unternehmen09.05.2018 16:17vonGerwin Klinger
Merklistedrucken
Ein Bild aus besseren Zeiten, als die Zuhausekraftwerke noch ein Hoffnungsträger waren. Inzwischen forciert Lichtblick deren Rückbau. (Foto: Lichtblick)
Ein Bild aus besseren Zeiten, als die Zuhausekraftwerke noch ein Hoffnungsträger waren. Inzwischen forciert Lichtblick deren Rückbau. (Foto: Lichtblick)

Berlin (energate) - Der Ökoenergieanbieter Lichtblick will den Restbestand seiner Zuhausekraftwerke loswerden und greift dabei auch zu Sonderkündigungen und Abschaltungen. Das Unternehmen aus Hamburg startete das Projekt "Zuhausekraftwerk" im Herbst 2009. Die Unternehmenstochter Lichtblick Zuhausekraftwerk GmbH wollte in Kooperation mit Volkswagen rund 100.000 BHKW dezentral in Ein- und Mehrfamilienhäusern aufstellen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht