Arbeitsauftrag Regierung formuliert Mandat für die Kohle-Kommission

Politik16.05.2018 14:20vonGerwin Klinger
Merklistedrucken
Der Rauchschwaden über der Kohle-Kommission lichten sich: Die Bundesregierung hat sich auf ihre Arbeitsaufträge geeinigt. (Quelle: LEAG)
Der Rauchschwaden über der Kohle-Kommission lichten sich: Die Bundesregierung hat sich auf ihre Arbeitsaufträge geeinigt. (Quelle: LEAG)

Berlin (energate) - Die Bundesregierung will das Mandat für die Kommission "Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung" (WSB) am Pariser Klimaabkommen und den Sektorzielen 2030 des nationalen Klimaschutzplans herleiten. Aus dem 2030-Ziel des Klimaschutzplans für den Energiesektor "ergibt sich eine Vorgabe zur Verringerung der Emissionen aus der Kohleverstromung um ca. 60 Prozent gegenüber dem heutigen Niveau", heißt es einem Regierungsentwurf für das Kommissionsmandat, der energate vorliegt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen