Banner "Anzeige Energieforen Leipzig GmbH - Webseite"

Dekarbonisierung DGB-Vorstand rudert beim Klimaschutzplan 2050 zurück

Politik16.05.2018 16:07vonGerwin Klinger
Merklistedrucken
Halb voll oder halb leer? Der DGB weicht klimapolitische Positionen auf. (Foto: Fotolia/Fatman73)
Halb voll oder halb leer? Der DGB weicht klimapolitische Positionen auf. (Foto: Fotolia/Fatman73)

Berlin (energate) - Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) ist von seiner ursprünglichen Unterstützung für den Pariser Klimavertrag und den nationalen Klimaschutzplan 2050 abgerückt. Der DGB-Bundesvorstand hatte zunächst in einem Antrag für den Bundeskongress erklärt: "Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften unterstützen die Klimaschutzziele von Paris." Dann reichte der DGB-Vorstand einen Änderungsantrag zu seinem eigenen Antrag nach, der die klare Unterstützungszusage für das Klimaabkommen von Paris wieder aufweicht. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen