Stromspeicher Pumpspeicher Finnentrop "ein Stück Zukunft"

Strom28.05.2018 12:44vonStefanie Dierks
Merklistedrucken
Das leergepumpte Oberbecken des Pumpspeichers Finnentrop-Rönkhausen wird neu asphaltiert. (Foto: Mark E)
Das leergepumpte Oberbecken des Pumpspeichers Finnentrop-Rönkhausen wird neu asphaltiert. (Foto: Mark E)

Hagen (energate) - Der Hagener Versorger Mark-E ist mit dem gefundenen Partnerschaftsmodell für sein sanierungsbedürftiges Pumpspeicherkraftwerk Finnentrop-Rönkhausen (NRW) zufrieden. Mit den Stadtwerken Aachen (Stawag) habe man einen guten strategischen Partner "auf Augenhöhe" gefunden, sagte Erik Höhne, Vorstandsvorsitzender des Mark-E-Mutterkonzerns Enervie im Gespräch mit energate. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht