Expertenkommission Fracking kommt auf Tagesordnung des Bundesrats

Politik04.06.2018 15:45vonArtjom Maksimenko
Merklistedrucken
Die angekündigte Zusammensetzung der Kommission sorgt für Kritik bei den Grünen. (Foto: BVEG)
Die angekündigte Zusammensetzung der Kommission sorgt für Kritik bei den Grünen. (Foto: BVEG)

Berlin (energate) - Der Bundesrat will noch in dieser Woche die Einsetzung der Expertenkommission zum Thema Fracking beschließen. Dieser Punkt ist in der Tagesordnung des Bundesrats für den 8. Juni vorgesehen. Es geht um die Zusammensetzung einer unabhängigen Expertengruppe, die maximal vier Fracking-Testbohrungen wissenschaftlich begleiten soll. Ziel dieses Begleitprozesses sei es, die Auswirkungen des Einsatzes von Fracking im Schiefer-, Ton-, Mergel- oder Kohleflözgestein auf die Umwelt, insbesondere den Untergrund und den Wasserhaushalt, wissenschaftlich zu erforschen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht