Smart-City-Technologie Stadt Duisburg und Huawei arbeiten an "Rhine Cloud"

Neue Märkte Add-on19.06.2018 16:57
Merklistedrucken
Die "Rhine Cloud" soll unter anderem virtuelle Behördengänge ermöglichen. (Foto: Antonioguillem/Fotolia)
Die "Rhine Cloud" soll unter anderem virtuelle Behördengänge ermöglichen. (Foto: Antonioguillem/Fotolia)

Duisburg (energate) - Die Smart-City-Kooperation der Stadt Duisburg mit dem Technologiekonzern Huawei nimmt konkretere Form an. Erstes gemeinsames IT-Projekt soll die Plattform "Rhine Cloud" werden. Das ist Kern eines Rahmenvertrages, den die kommunale IT-Tochter der Stadt Duisburg, "DU-IT", mit dem chinesischen Konzern geschlossen hat. Mit dem neuen Vertrag vertieft die Kommune ihre im Januar 2018 vereinbarte Kooperation mit den Chinesen (energate berichtete). Einer der erst…

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht